Rechtsanwältin
Georgia von der Wettern

Georgia von der Wettern (Jahrgang 1957) ist Rechtsanwältin, LL.M., Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie Mediatorin. Sie verfügt über eine langjährige Berufserfahrung im Baurecht, insbesondere im privaten Bauvertragsrecht und Bauprozessrecht.

Georgia von der Wettern wuchs in einer Bauunternehmerfamilie auf und kam so schon von Kindesbeinen an mit dem Bauen in Kontakt. Im Laufe ihres Berufslebens übernahm sie zeitweise führende Positionen im Familienunternehmen und bei einer Bauträgergesellschaft.

Derart vertraut mit allen Herausforderungen des Bauens, ist Georgia von der Wettern der ideale juristische Partner für Bauherren und Bauunternehmen. Als Rechtsanwältin befähigt sie ihre Klienten, dem komplexen Baurecht gerecht zu werden, juristische Fehler zu vermeiden und dadurch insgesamt besser zu wirtschaften.

Mit ihrer Ausbildung zur Mediatorin ermöglicht Georgia von der Wettern zudem effektive außergerichtliche Wege der Streitbeilegung am Bau. Denn durch eine Mediation am Bau können Bauunternehmen und Bauherren im Falle eines Konflikts gleichermaßen Zeit und Kosten sparen.

Ausbildung

1976-83

Studium der Rechtswissenschaften mit erstem Staatsexamen an der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg und der Universität Hamburg

1984-87

Referendariat mit zweitem Staatsexamen am Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht (OLG)

1988-89

School of Law mit Abschluss LL.M. an der University of Miami

2015-16

Ausbildung zur Mediatorin bei M&A Berlin

2016

Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht an der DeutscheAnwaltAkademie

Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltsverein

Berliner Anwaltsverein

DAV ARGE Baurecht

Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.

Frauennetz Berlin

DAV ARGE und Arbeitskreis Mediation

Djb Deutscher Juristinnenbund